News

Schutzmassnahmen der OdA AM, die für alle Naturheilpraktiker ab dem 27. April 2020 gelten. Link zu Schutzkonzept ab 27. April 2020:  Schutzkonzept OdA AM Link zu Schutzmasken: Anbieter Schutzmasken

Weiter lesen

Informationen der OdA AM und CAMSuisse: Lockerungsstrategie des Bundesrates: Wiedereröffnung der Praxen von Naturheilpraktiker*innen per 27. April 2020 In der COVIC-19-Verordnung 2 ist der Passus, dass «Betriebe mit personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt» zu schliessen sind, ersetzt durch Art. 6.2.3 lit. p «Betriebe mit personenbezogenen Dienstleistungen mit Körperkontakt wie Coiffeure, Massagen, Tattoo-Studios und Kosmetik», können ihren…

Weiter lesen

Informationen der OdA AM: Neue Richtlinien für Erwerbsersatz Ausweitung des Erwerbsersatz-Anspruchs auf Härtefälle. Eine Entschädigung erhalten neu auch die Selbständigerwerbenden, die nur indirekt von den behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen sind, weil sie zwar weiterarbeiten dürfen, aber wegen den Massnahmen weniger oder keine Arbeit mehr haben. Voraussetzung ist, dass ihr AHV-pflichtiges Erwerbseinkommen höher ist…

Weiter lesen

COVID-19: Das Potenzial der Komplementärmedizin nutzen Medienmitteilung vom 6. April 2020 Die Nachfrage nach komplementärmedizinischen Therapien und Arzneimitteln ist seit dem Ausbruch der Corona-Krise sprunghaft gestiegen. Der Dachverband Komplementärmedizin be- tont, dass natürliche Methoden zur Stärkung des Immunsystems und zur Behandlung von In- fektionskrankheiten generell geeignet sind. Gleichzeitig warnt er vor falschen Heilversprechen. Es gibt…

Weiter lesen

Behandlungen dürfen nur von Personen, die eine Kantonale Bewilligung haben durchgeführt werden und/oder von Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom. Um unnötige Kontakte zu vermeiden, dürfen in diesen Gesundheitseinrichtungen nur Behandlungen und Therapien durchgeführt werden, die aus medizinischer Sicht dringend sind. Wer gegen diesen BAG-Entscheid handelt, kann mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden. (vgl. Art. 10a…

Weiter lesen

Behandlungen dürfen nur von Personen, die eine Kantonale Bewilligung haben durchgeführt werden und/oder von Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom. Um unnötige Kontakte zu vermeiden, dürfen in diesen Gesundheitseinrichtungen nur Behandlungen und Therapien durchgeführt werden, die ärztlich verordnet sind. Wer gegen diesen BAG-Entscheid handelt, kann mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden. (Stand 19. März…

Weiter lesen

Liebe Mitglieder des AMVS-ASMA Der TCM-Verband hat bei Ihren Anwälten folgende Abklärung gemacht. Ob Sie die Praxis weiterführen dürfen, hängt vom Diplom und einer allfälligen kantonalen Berufsausübungsbewilligung ab: Sie dürfen die Praxis offen halten, wenn mindestens eine der folgenden Aussagen auf Sie zutrifft: Sie sind NaturheilpraktikerIn mit eidg. Diplom und/oder Sie haben eine kantonale Berufsausübungsbewilligung…

Weiter lesen

Liebe AMVS-ASMA Mitglieder Im Anhang senden wir euch ein Info-Blatt zum Coronavirus, das Ihr in eurer Praxis auflegen könnt. Coronavirus Info für Praxis Die vom Gesundheitsamt erlassenen Massnahmen bedeuten im Moment noch kein Arbeitsverbot für Naturheilpraktikerinnen und Naturheilpraktiker in Ayurveda-Medizin. Beachten Sie die genauen Weisungen und Verfügungen der Gesundheitsbehörde Ihres Kantons. Arbeiten Sie in einem…

Weiter lesen